Veranstaltungen

Sind wir nicht alle ein bisschen Cyborg?

[21.11.2019]
[17:30]

Kritische Überlegungen zum Mensch 2.0

 

Im Zuge der fortschreitenden Digitalisierung und Technologisierung verschmelzen Mensch und Maschine immer mehr. Künstliche Intelligenz (KI), humanoide Roboter, DesignerInnenbabys und autonome Fahrzeuge sind nicht mehr Phantasien aus Science Fiction sondern längst im Alltag angekommen. Wie viel technische Modifikation ist zulässig, bevor der Mensch aufhört „Mensch“ zu sein? Wie soll das Leben mit intelligenten Maschinen aussehen?

 

Referentin: Dr. Tanja Kubes, wissenschaftliche Mitarbeiterin in Gender Studies in den Ingenieurwissenschaften, TUM

Kooperation mit dem Kuratorium der Hochschulgemeinde, und Prof. Dr. Wieland Cichon, Fakultät für Betriebswirtschaft.

 

Zeit: 21. November 2019, 17:30 bis 19:30 Uhr

Ort: Campus Pasing, PAOSO-Café, Paosostr. 10

 

Weitere Informationen auf der Paoso-Webseite