News

Software intuitiv verstehen

Das Projektteam bestehend aus Dominik Karl, Saku Tynjälä, Jimi Savola, Toni Vänttinen, Lauri Laiho, Marina Bardelli, Theresa Schmidt und Katya Velichkova (v. l.) im finnischen Tampere.
Das Projektteam bestehend aus Dominik Karl, Saku Tynjälä, Jimi Savola, Toni Vänttinen, Lauri Laiho, Marina Bardelli, Theresa Schmidt und Katya Velichkova (v. l.) im finnischen Tampere.

[20|03|2020]

Im Rahmen des Co-Innovation Lab haben Studierende der Hochschule München und der Hochschule in Tampere (TAMK) in Finnland im Wintersemester 2019/2020 für die Münchener Netzwerk-Plattform mytaskey ein Konzept für einen Onboarding-Prozess entwickelt und umgesetzt.

 

Die Fragestellung des internationalen Projekts lag darauf, neuen Benutzern der Netzwerk- und Projektmanagementplattform in intuitiver Weise dabei zu helfen, möglichst schnell alle Funktionen der Software erkennen und verstehen zu können. „Mit den Ergebnissen und der Zusammenarbeit sind wir außerordentlich glücklich und die Ergebnisse sind für uns ein echter Mehrwert“, so der Gründer und Eigentümer von mytaskey Ulli Fischer.

 

Dazu wandte er sich an die Studierenden Marina Bardelli (Business Analyst), Katya Velichkova (Scrum Master), Theresa Schmidt (Designerin) und Dominik Karl (Product Owner) von der Hochschule München. Die Masterstudierenden aus den Fakultäten Betriebswirtschaft – Applied Business Innovation und Digital Technology Entrepreneurship - und Design konnten in einem interdisziplinären Team mit fünf IT-Bachelor-Studierenden von der TAMK, bestehend aus Toni Vänttinen, Saku Tynjälä, Lauri Laiho, Jimi Savola und Jan-Sebastian Nystedt, in einem zehnwöchigen Zeitraum ein Onboarding-Konzept ausarbeiten und in Form eines voll funktionsfähigen Prototypen umsetzen.

 

Unterstützt wurden sie dabei von Prof. Dr.-Ing. Holger Günzel (Fakultät für Betriebswirtschaft), dem Lehrbeauftragten Hans-Jürgen Haak (Beratung und Mediation) und den beiden Dozentinnen Anne-Mari Sainio (Senior Lecturer) und Mira Grönvall (Head of Degree Programme) von der TAMK. Mehr Informationen zur neuen Kompetenz-Matching App finden sich unter www.mytaskey.com.

 

 

Text: Marina Bardelli, Katya Velichkova, Dominik Karl, Prof. Dr. Holger Günzel