News

5. International Day an der Fakultät für Betriebswirtschaft

[20|11|2019]

Am Mittwoch, dem 06. November fand von 10:30 Uhr bis 14:00 Uhr der fünfte International Day der Fakultät für Betriebswirtschaft in der Kapelle statt. Neben Berichten von Kommilitonen und Professoren, konnten sich Studierende über die vielfältigen Möglichkeiten eines Auslandsaufenthaltes für Praktikums- oder Studienzwecke informieren.

 

Großer Andrang herrschte am Mittwoch beim International Day in Pasing. Nach einer Begrüßung durch den Prodekan für Internationales, Prof. Dr. Hammer, und dem Team des International Relations Office, Nicole Morandi-Grassinger, Desireé Fried und Martina Schreiner startete das Programm direkt mit einem kleinen Rückblick vergangener internationaler Aktivitäten sowie dem Bericht von Prof. Dr. Hammer u.a. über seine Gastdozentur an der Durban University in Südafrika .

 

Anschließend gab es eine Live-Schaltung zu zwei unserer Austauschstudierenden an die SolBridge International School of Business in Korea, bei der diese ihre Eindrücke und Erfahrungen schilderten. Die Grundlage für diesen Austausch bildet der Partnervertrag, der letztes Jahr geschlossen wurde. Es ist immer schön zu sehen, wenn neue Partnerschaften von Studierenden angenommen werden und die Verträge gleich auf deren Interesse stoßen.

 

Darüber hinaus stellten Vertreter der neuen Partneruniversität National Taipei University of Business ihre Institution und die dortigen Programme und Studienmöglichkeiten vor und berichteten über das Leben in Taiwan. Sozusagen Informationen aus erster Hand.!

 

Mit einer kleinen Pause, in der sich alle Teilnehmer am Buffet mit Getränken und Snacks stärken konnten, wurde dann das Wort an die Studierenden weitergegeben. Diese berichteten mit großer Begeisterung über ihre spannenden (Erasmus+) Auslandsaufenthalte. Eine Gaststudierende der Partnerhochschule Karel de Grote aus Antwerpen, gab dem Publikum ebenfalls sehr interessante Einblicke aus ihrer Heimathochschule.

 

Des Weiteren haben Studierendenvertreter des I-Clubs und AIESEC die studentischen Organisationen vorgestellt und über deren vielfältigen Angebote und Auslandseinsätze informiert.

 

Im Anschluss gab Prof. Dr. Zollner spannende Einblicke über seine Tätigkeit als Gastdozent an den Partnerhochschulen Cal Poly San Luis Obispo, USA, wo er ein Semester gelehrt hatte, zum Besten. Auch er ermunterte die Studierenden, die Möglichkeiten eines Auslandsaufenthalts wahr zu nehmen.

 

Die darauffolgende Informationsveranstaltung, zusammen mit Christian Rode vom International Office der Lothstraße, über die Planung und Durchführung eines Auslandssemesters im Rahmen von Erasmus+ in Europa sowie Non-EU rundete das Programm ab.

 

Das International Relations Team bedankt sich ganz herzlich bei allen engagierten PorfessorInnen und Studierenden, die den 5. International Day der Fakultät für Betriebswirtschaft mitgestaltet, besucht und bereichert haben!

 

 

Bildergalerie