News

Berlin-Exkursion des berufsbegleitenden Studiengangs BWL & Unternehmensführung

[29|05|2019]

19 Studierende folgten im Mai 2019 der Einladung von Herrn Dr. Wolfgang Stefinger, Abgeordneter der CSU und langjähriger Lehrbeauftragter der Fakultät für Betriebswirtschaft, in den Bundestag nach Berlin.

 

Auf dem Programm stand ein Vortrag zu aktuellen gesellschafts- und wirtschaftspolitischen Themen mit anschließender Diskussion mit Dr. Stefinger sowie die Begehung der Kuppel des Bundestags. Herr Dr. Stefinger ist Absolvent der Hochschule München und seit dem 22.10.2013 Mitglied des Deutschen Bundestags, direkt gewählt im Wahlkreis 218 München-Ost. In einem abschließenden, persönlichen Gespräch im Bundestag bot Herr Dr. Stefinger den Studierenden die Möglichkeit, weitere individuelle Fragen zu stellen, woraus sich eine spannende Gesprächsrunde entwickelte.

 

Die Exkursion wurde den Studierenden im Rahmen eines Praxismoduls unter dem Gesichtspunkt angeboten, das theoretische Wissen auf ein Unternehmen zu transferieren. Somit standen neben der Einladung in den Bundestag interessante Unternehmensbesichtigungen innerhalb der drei Tage auf dem Programm:

 

Bereits am ersten Tag wurde das Start-up-Unternehmen „Ozon Cyclery“ besucht, welches Lastenfahrräder aus Bambus entwickelt und baut. Hierbei bestand zusätzlich die Möglichkeit das MotionLab zu besichtigen und ein Gespräch mit einem Gründungsmitglied zu führen. Um sich einen Eindruck von den Lastenrädern zu verschaffen, durften alle Studierende und Professorinnen die Lastenräder vor Ort ausprobieren, was auf großes Interesse unter allen Teilnehmern gestoßen ist.

 

Weitere Programmpunkte waren neben dem Besuch einer Schokoladenmanufaktur, welche eigene Kakao Plantagen in Südamerika besitzt, eine Studioführung durch Berlin-Adlershof. Dort werden unter anderem politische Sendungen wie „Anne Will“ oder „hart aber fair“ produziert. Hierbei bekamen die Studierende und Professorinnen spannende Blicke hinter die Kulissen von Film- Produktionen.

 

Den Abschluss der Exkursion bildete der Besuch bei der Stemme AG, welche hochmoderne Segelflieger entwickelt. Auf einen Vortrag über die Historie des Unternehmens und über das Segelfliegen folgte eine Begehung der Produktionsstätte. Beachtenswert war hierbei, dass die Stemme AG jedes Bauteil für jeden einzelnen Segelflieger von Hand anfertigt.

Die dreitägige Exkursion stieß auf so großes Interesse unter den Teilnehmern, dass eine Wiederholung vorgesehen ist.

 

Autor: Andreas Zinsmeister