News

Munich - Geared up for the Future

Bildmaterial: FK10
Bildmaterial: FK10

[18|04|2019]

Studierende des Masterstudiengangs Betriebswirtschaft, Digital Technology Entrepreneurship, befassen sich in diesem Semester mit den rechtlichen Fragen, denen eine verkehrsmäßige Modernisierung der Stadt München begegnet.

Sie untersuchen, welche rechtlichen Hürden der Entwicklung von München zu einer Smart City im Wege stehen und wie diese zu lösen sind. Vernetzung von Verkehrsmitteln und Geräten, Neuordnung überkommener Eigentums- und Nutzungsverhältnisse bei Infrastruktur und Daten, strategische Partnerschaften, die bisher undenkbar erschienen - es gibt reichlich zu tun, damit München nachhaltig_smart wird.

 

Bildmaterial: FK10
Bildmaterial: FK10
Dr. Markus Häuser, Partner in der renommierten Anwaltssozietät CMS Hasche Sigle, gestattete den Studierenden einen Einblick in seine Beratungspraxis. So konnten sie für ihre Studien wertvolle Anhaltspunkte finden, welche rechtlichen Fragestellungen im Zusammenhang mit der Digitalisierung der Stadt zu behandeln und zu lösen sind.

 

Ihre Ergebnisse werden die Studierenden beim Digi-Slam4.0 am 12.7.2019 an der Hochschule München öffentlich in Gestalt eines Science Speed Dating und eines Fishbowl-Panels zur Diskussion stellen. Auch an dieser Veranstaltung beteiligt sich dankenswerterweise die Kanzlei CMS Hasche Sigle.

 

Prof. Dr. Henrike Weiden