News

Ausprobieren erlaubt: Besuch im Accenture IIoT Innovation Center

HM-Studierende bei dem Accenture IIoT Innovation Center
HM-Studierende bei dem Accenture IIoT Innovation Center

[06|11|2017]

Garching, 8. Juni 2017, 17 Uhr: 30 Studierende der Hochschule München betreten in Begleitung von Prof. Lars Brehm, Prof. Christoph Maurer und Prof. Jessica Slamka das Accenture Industrial Internet of Things (IIoT) Innovation Center.

Für die nächsten drei Stunden tauchen sie ein in die Welt von Innovationen und Ideen rund um IIoT. Die Gruppe von Studierenden der Masterstudiengänge "Business Entrepreneurship and Digital Technology Management" und "Business Innovation and Management Consulting" können hautnah Innovationen unserer Zeit erleben - denn Ausprobieren ist ausdrücklich erlaubt: Wann hat man schon mal die Gelegenheit, Virtual Assistants Handschuhe auszuprobieren oder Show-Cases mit Microsoft Hololens Virtuelle Realität zu erleben. Auch Prototypen von Prozess- und Produktinnovationen, die in Zusammenarbeit mit Kunden entstanden sind, werden den Besuchern der Hochschule München vorgestellt. Da nicht nur Ausprobieren sondern auch Fragen erwünscht waren, machten die Studierenden und Dozenten davon regen Gebrauch.

Prof. Dr. Lars Brehm

VR-Use Cases - Teil 1
VR-Use Cases - Teil 1

VR-Use Cases - Teil 2
VR-Use Cases - Teil 2

Use Cases “Connected Industrial Worker” mit Microsoft Hololens
Use Cases “Connected Industrial Worker” mit Microsoft Hololens

Microsoft Hololens und ProGlove
Microsoft Hololens und ProGlove

Gemütlicher Ausklang des Besuchs
Gemütlicher Ausklang des Besuchs